www.music-newsletter.de

Du befindest Dich in der Rubrik Folk CDs 2015. Hier stehen zurzeit Infos zu den Alben “Build A Boat To The Sun” von SEA OF BEES, “Dark Lights Up” von ELENI MANDELL, “Broken Into Better Shape” von GOOD OLD WAR, “Under Branch And Thorn And Tree” von SAMANTHA CRAIN, “10 Songs Of Ben Bullington” von DARRELL SCOTT, “Sing Elliott Smith” von SETH AVETT & JESSICA LEA MAYFIELD, “Tomorrow Is My Turn” von RHIANNON GIDDENS, “The Widening Gyre” von ALTAN und “Charms Against Sorrow” von HANNAH SANDERS. Weitere Folk CDs in der Übersicht.

Folk CDs 2015

Übersicht Folk CDs

Neue Folk CDs

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SEA OF BEES “BUILD A BOAT TO THE SUN”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Sea Of Bees - Build A Boat To The Sun

TITELVERZEICHNIS:

01.  Monk
02.  Dad
03.  Dan
04.  Don’t Follow Me
05.  Ease
06.  Karma Kard
07.  Little Sea
08.  Moline
09.  Old Bridge
10.  Test Yourself
11.  Girl (Alternate Version) (nur Deluxe Box)
12.  Moline (First Demo Version) (Deluxe Box)
13.  San Francisco (Deluxe Box)
14.  Sanctified (Deluxe Box)
15.  Stuck In The Middle (Deluxe Box)
16.  Yellow Submarine (Deluxe Box)

INDIE FOLK ROCK

Für Fans von: Hope Sandoval – Shannon Wright – Little Scream

USA

Eigentlich braucht man sich um das Fortbestehen der Weltbevölkerung keine Sorgen machen und schon gar nicht um die Singende. Wöchentlich gibt es neue Entdeckungen, was die Wachstumsrate der Anzahl neuer Sängerinnen oder Sänger betrifft. Julie Ann Bee ist eines der Newcomer-Girlies, die nicht unbedingt mit einer schwindelerregenden Stimme einer Beyonce, Susan Boyle oder Mariah Carey gesegnet sind, aber dafür eine der Interpretinnen, die ausdrucksstark für die gewissen magischen Momente in ihren Songs sorgt. SEA OF BEES heisst ihr seit 2012 betriebenes Projekt, in dem Ehegatte John Bee, Geoffrey CK und James Neil für die restlichen Instrumente, Kacey Johansing und Amber Padgett für die Backing Vocals zuständig waren. „Build A Boat To The Sun“ ist der Albumtitel ihres dritten Studio Albums und wie es so viele Bands zurzeit tun, ist auch diese Gruppe auf den Retro-Zug aufgesprungen und zeigt sich beeinflusst von den 60er und 70er Jahren, als die Folk Community ihre Lieder mit rockigen und poppsychedelischem Ambiente würzte. Eigentlich simpel gestrickte Songs wie die Liebeserklärung eines erwachsen gewordenen Mädels an ihren „Dad“ fesseln durch kindliche Authentizität und leicht vollziehbaren Ohrwurmcharakter – ausgeschlossen, NICHT begeistert mitzuwippen beim dritten „Ooh-Sha-Lalla-La“. Weiche mit minimalem Verzerrungsgrad bestückte Gitarren und die Backing Vocals von KACEY JOHANSING und AMBER PADGETT verzaubern „Dan“ und das anfangs ruhige „Ease“ bildet keine Ausnahme und reiht sich in die Liste der Album Highlights ein. Weitere Anspieltipps: Der weichgezeichnete Alternative Folk Rocker „Karma Kard“ mit leicht experimentellem Noise-Ambiente und das finale „Test Yourself“.

Wer sich für die Standard CD entscheidet, bekommt 10 tolle Songs, wer sich die Deluxe Edition in Form einen handsignierten Box Sets holt, darf sich auf 16 Stücke freuen, darunter alternative Versionen von „Girl“ (das Original gibt es auf dem 2012er Album „Orangefarben) und „Moline“, den Bonus Track „Sanctified“ sowie recht obskure Emo-Folk-Cover-Versionen von „Yellow Submarine“ (das Original haben “The Beatles” gesungen), „Stuck In The Middle“ (O: “Steeler’s Wheels”) und „San Francisco“ (O: “Scott McKenzie”).

VÖ: 03.07.15

Verfügbar: CD & Deluxe-Box & Vinyl & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.seaofbees.com & https://www.youtube.com/channel/UC77zyYBj3ocuQlx_pzkl9Mw

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxx

xxxxx

xxxxx

xxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxxxx

ELENI MANDELL “DARK LIGHTS UP”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Eleni Mandell - Dark Lights Up

TITELVERZEICHNIS:

01.  I’m Old Fashioned
02.  What Love Can Do
03.  Someone To Love Like You   VIDEO
04.  Cold Snap
05.  China Garden Buffet
06.  Town Called Heartache
07.  Old Lady
08.  Magic Pair Of Shoes
09.  If You Wanna Get Kissed
10.  Baby, Don’t Call
11.  Butter Blonde And Chocolate Brown
12.  Do It Again

Label: Yep Roc Records
Web: www.yeproc.com

INDIE FOLK

Für Fans von:  Melanie – The Mamas & The Papas – Peter Sarstedt

USA

I’m Old Fashioned“ singt ELENI MANDELL und behält diese Richtung bei auf ihrem wundervollen neuen Album „Dark Lights Up“. <i like to read a paper and use a pen and go to the post office> singt sie und verweigert sich modernem Schnickschnack wie Smartphones, der intelligenten Eieruhr, die TV-Programme zeigt und sie <puts a needle on a record>, was für die Jüngeren unter Euch bedeutet, die das nicht mehr kennen, dass man einen Plattenspieler bedient, der es nur dann schafft, die Musik zum Klingen zu bringen, in dem man den Tonarm auf das rotierende schwarze Vinyl-Scheibchen wirft. NATE WALCOTT spielt dazu eine zarte Jazztrompete im 60ies Flair. Auch in den restlichen Songs wärmt die kalifornische Indie Folk Sängerin, die sonst noch in der Gruppe „The Living Sisters“ spielt, den sommerlichen Retro Folk Pop der Flower Power Ära der US Westküste auf und erinnert mit ihren Songs an die Hits von „Melanie Safka“, „Albert Hammond“ oder der Gruppe „The Mamas & The Papas“. Ihre Oden an das California Dreaming heissen hier “What Love Can Do” und “SomeoneTo Love Like You” – im letztgenannten Pop-Walzer verbreitet eine Mandoline sommerliche Mittelmeer-Atmosphäre. „Cold Snap“ ist das ohrwurmträchtige Highlight des Albums, „China Garden Buffet“ ein wundervolle langsamer Song vom Niveau der „Blue-Bayou“-Ballade von Linda Ronstadt. Weitere Highlights: Der Honkytonker „Old Lady“ und der gutgelaunte Country-Folkie “If You Wanna Get Kissed” mit feinen Harmony Vocals von Schlagzeuger MIKE GREEN.

VÖ: 24.07.15

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://elenimandell.com & https://twitter.com/elenimandell & https://vimeo.com/131687834

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

GOOD OLD WAR “BROKEN INTO BETTER SHAPE”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Good Old War - Broken Into Better Shape

TITELVERZEICHNIS:

01.  Tell Me What You Want From Me   VIDEO
02.  Fly Away
03.  Never Gonna See Me Cry
04.  Broken Into Better Shape
05.  Small World
06.  Broken Record
07.  One More Time
08.  I’m The One
09.  Dark Days
10.  Don’t Forget

Label: Nettwork Productions
Web: www.nettwerk.com

INDIE FOLK ROCK

Für Fans von:  Band Of Horses - Unlikely Cowboy - Fleet Foxes

USA

Manche Leute machen’s sich leicht: Man nehme die Lieder von Ed Sheeran, den Night Owls, Coldplay und Maroon 5 (die ja sowieso alles von jedem kopieren und sich an jeden Trend dran hängen), vermische das Ganze und fertig ist der poppige Folk-Rock-Mix, den GOOD OLD WAR aus dem schönen Philadelphia spielen. „Tell Me What You Want From Me“ kommt mit modisch nett anzuhörenden <oh-oh-oh-oh-oh>-Chorgesängen und in zeitgenössischen Rhythmustapeten der oben genannten Acts – auch die restlichen der 10 Songs bilden keine Ausnahme. Natürlich auch alles mit (Achtung - hier kommt die allseits beliebte Worthülse!) eingängigen Melodien gestrickt, die schnell ins Ohr gehen und absolut radiotauglich sind. Ja, spielen und singen können sie natürlich, die beiden Hauptfiguren KEITH GOODWIN und DAN SCHWARTZ, auch die Produktion von JASON LEHNING (hat für Alison Krauss und Dolly Parton gearbeitet) ist absolut erstklassig und spätestens beim psychedelisch angehauchten Folk Rocker „Never Gonna See Me Cry“ swinge ich begeistert mit und habe sämtliche saudummen Vorurteile in die Papiertonne geworfen. Das Stück kombiniert die genialen Satzgesänge der kalifornischen Gruppe „America“ mit den melancholisch-romantischen Arrangements zalreicher „Eagles“-Klassiker.

VÖ: 29.06.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.goodoldwar.com  &  https://soundcloud.com/goodoldwar

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Samantha Crain “Under Branch And Thorn And Tree”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

Samantha Crain - Under Branch

TITELVERZEICHNIS:

01.  Killer
02.  Kathleen
03.  Elk City
04.  Outside The Pale
05.  You Or Mystery
06.  When You Come Back
07.  Big Rock
08.  All In
09.  If I Had A Dollar
10.  Moving Day

Label: Ramseur Records
Web: www.ramseurrecords.com

INDIE FOLK

Für Fans von:  Jennifer O’Connor – Kathleen Edwards

USA

SAMANTHA CRAIN ist eine der jungen „Selfmade-Woman“-Songwriterinnen, die sich alles, was nötig ist zur Musikkarriere, selbst angeeignet hat: Singen – Lieder schreiben – Gitarre spielen – Songs arrangieren – im Studio produzieren. Gut, beim ersten 2009er Album „Songs In The Night“ war sie im letzteren Fall noch auf die Eingebungen von Danny Kadar, der bereits für „Iggy Pop“ und „My Morning Jacket“ gearbeitet hatte, angewiesen. Zur gleichen Zeit spielte sie in der Band „Midnight Shivers“, in der mehrere Mitglieder auch wie sie selbst indianische Wurzeln hatten. Der große Schritt kam 2010, als sie ihr zweites Album zum ersten Mal in Eigenregie aufnahm mit ein paar mittlerweile auch über die Landesgrenzen bekannten Musikern, die sich für ihr Projekt begeistern konnte. Wie dieses Album wurde auch ihr drittes „Kid Face“ auf dem europäischen Festland veröffentlicht und jetzt präsentiert sie mit „Under Branch And Thorn And Tree“ ihr ausgereiftestes Werk.

Ihre Lieder bezeichnet die 28jährige Songwriterin gerne als Protestlieder für die „kleinen Leute“, mit deren Sorgen und Befürchtungen sie tagtäglich konfrontiert wird, stimmlich erinnert mich die 28jährige Songwriterin – vor allem in ruhigeren Phasen – an die große Melanie Safka, sie singt über naturbezogene Themen aber auch wie in „Outside The Pale“ über sozialpolitische Ungerechtigkeiten der Regierung gegenüber den Ureinwohnern der USA. Highlights sind das leidenschaftlich vorgetragene „Elk City“, die Liebeserklärung an „Kathleen“ und die zauberhafte Alternative Country Ballade „You Or Mystery“. Kuschel-Folk-Pop wird zelebriert in „When You Come Back“: Feinste zweistimmige Vocal Harmonien (Nika States singt die zweite Stimme und  Liana Berube begeistert – wie auch in weiteren Songs - mit gefühlvoll gespielter Violine). Dass es die kleine Lady auch etwas schneller kann, zeigt sie im country-rockenden „Big Rock“ (Jesse Aycock mit toller Lapsteel-Guitar!). 

VÖ: 17.07.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://samanthacrain.com   & https://vimeo.com/tag:samantha+crain 

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

DARRELL SCOTT “10 SONGS OF BEN BULLINGTON”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

TRIBUTE FOLK

Für Fans von:  Buddy Miller - Jim Lauderdale - Deke Dickerson

USA (KENTUCKY)

Das 2012er Album „Long Ride Home“ war grossartig, jetzt war ich gespannt auf die „10 Songs Of Ben Bullington“, wohl wissend, dass der Songwriter DARRELL SCOTT auf seinem Tribut Album an den verstorbenen Musiker aus Montana eher die gefühlvollere Seite seines Musikerdaseins auspackt. Und so gestaltet sich der überwiegende Anteil der 10 BB-Kompositionen auch, <a man and his guitar> könnte der Untertitel des Albums lauten, in „Lone Pine“ singt SCOTT zum klappernden Dobro, bis auf zwei Ausnahmen (in „Born In 55“ und „I Got To Leave You Now“ sitzt er am Piano) begleitet sich der Sänger mit diversen Folk Fingerpicking Mustern. „Country Music, I’m Talking To You“ lebt von der unglaublichen Intensität eines bei einem Live-Konzert mitgeschnittenen Songs, „In The Light Of Day“ erinnert an die 70er Jahre Klassiker von Neil Young.

Darrell Scott - 10 Songs Of Ben Bullington

VÖ: 25.05.15

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.darrellscott.com  &  http://www.benbullington.com

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Seth Avett & Jessica Lea Mayfield “Sing Elliott Smith”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

INDIE FOLK

Für Fans von:  Elliott Smith - The Avett Brothers - Timbuk 3

USA

Die beiden Songwriter SETH AVETT und JESSICA LEA MAYFIELD frönen ihrer Leidenschaft für die Songs des im Alter von 34 Jahren viel zu früh verstorbenen Elliott Smith – 12 davon haben sie auf ihr gemeinsames Album gepackt. Die beiden Stimmen passen gut zueinander, kennen gelernt haben sich Beide, als die damals 20jährige Mayfield ein paar Konzerte der Folk Rock Gruppe „Avett Brothers“, in der Seth hauptberuflich spielt, als „Support Act“ eröffnet hatte. In Songs wie „Somebody That I Used To Know“ erinnert mich der Gesang stark an die Musik des Duos „Timbuk 3“, „Baby Britain“ „Angel In The Snow“ wecken Erinnerungen an die ruhigen Stücke von „Fleetwood Mac“. Alles in allem ein respektables Endergebnis, wenn auch ich mir speziell von der Sängerin etwas mehr von der bei ihren Eigenkompositionen zelebrierten Gefühlsduselei gewünscht hätte.

Seth Avett Jessica Lea Mayfield

VÖ: 17.03.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://timothysethavettasdarling.com & http://jessicaleamayfield.com

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

RHIANNON GIDDENS “TOMORROW IS MY TURN”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

COUNTRY FOLK

Für Fans von:  Luminescent - The Duhks - Pilgrim’s Way

USA

RHIANNON GIDDENS ist erstmals als Musikerin der Bluegrass-Rock-Gruppe “Carolina Chocolate Drops” aufgefallen. Jetzt geht sie alleine in die grosse weite Welt hinaus. Bei ihrem Solo Debüt hat ihr der Produzent T BONE BURNETT geholfen und seine Handschrift erkennt kann man vor allem in “Don’t Let It Trouble Your Mind“, einem phantastischen Country-Folkie mit sinfonischem Arrangement – und Missus Giddens singt hier einfach göttlich gegen die weinenden Violinen an. „She’s Got You“ ist eine Nummer, wie sie auch Patsy Cline in den 50er Jahren hätte singen können. „Up Above My Head“ ist toller Gospel-Blues mit einem Hauch Hillbilly-Rock - bei den schnelleren Songs blüht die Sängerin regelrecht auf und kann ihr Stimmregister voll entfalten. Weitere Highlights sind  „Black Is The Color“ und die wundervolle Celtic Folk Ballade „O Love Is Teasin“.

Rhiannon Giddens - Tormorrow Is My Turn

VÖ: 10.02.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://rhiannongiddens.com & https://www.youtube.com/user/rhiannongiddens

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ALTAN “THE WIDENING GYRE”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

COUNTRY FOLK

Für Fans von:  The Tannahill Weavers - Solas - Steeleye Span

IRLAND / USA

Die beliebte Celtic Folk Gruppe ALTAN ist ausgewandert. Zur Beruhigung: Um das neue Album aufzunehmen, haben sich die irischen Musiker nach Nashville in den Bundesstaat Tennessee begeben, um dort nach Gemeinsamkeiten der nordischen Tradition mit der regionalen Musik der Appalachen zu suchen. Dass das besonders gut gelungen ist, kann man gleich im zweiten Stück „No Ash Will Burn“ hören. Der gefühlvolle Bluegrass-Walzer macht Lust auf die rund 60minütige Entdeckungsreise, die in „Bufallo Gals/Leather Britches“ ihren ersten Höhepunkt findet: Banjos und Violinen wetteifern in atemberaubendem Tempo um die Geschwindigkeitskrone und mit dem zauberhaften „Ma Theann Tu Un Aonaigh“ geht es abwechslungsreich weiter zum Highlight „The House Carpenter (Gypsy Davy)” und dem instrumentalen Jigs-Medley  “The Tin Key/Sam Kelly’s Jig/The Gravediggers”.

Altan - The Widening Gyre

VÖ: 20.02.15

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://altan.ie  &  https://twitter.com/altanmusic

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

HANNAH SANDERS “CHARMS AGAINST SORROW”     Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

CELTIC FOLK

Für Fans von:  Joni Mitchell - Cara Dillon - Eleanor McEvoy

ENGLAND

Wie ein Phoenix aus der Asche tritt die englische Folk Sängerin HANNAH SANDERS ins Rampenlicht und veröffentlicht das tolle Solo Debüt Album “Charms Against Sorrow” mit 11 phantastischen Liedern, Unterstützung erhält sie vom Produzenten Ben Savage (Dobro), Jon Thorne (Kontrabass), Anna Scott (Cello) und Evan Carson, der sich mit dezenter Perkussion einbringt. Schlagzeug? Krach? Radau? Fehlanzeige! Gefühlvolles Ambiente dominiert durchgehend und doch wird es nicht eine einzige Sekunde langweilig. Bei Songs wie „I’ll Weave My Love A Garland“ und “I Gave My Love A Cherry” möchte man den Atem anhalten, um ja alle feinen Nuancen des Stücks in sich aufzusaugen. Wundervoll auch die arrangierten Satzgesänge, bei denen die Sängerin von Jade Rhiannon und ihrer Schwester Ruth assistiert wird.

Hannah Sanders - Charms Against Sorrow

VÖ: 10.02.15

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.hannahsandersfolk.com  &  https://twitter.com/folkhannah

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx