www.music-newsletter.de

Ein Sampler (auch Kompilation genannt) ist eine Zusammenstellung von Musiktiteln diverser Bands oder Interpreten zu einem bestimmten Thema. Hier stehen Infos zu CD-Zusammenstellungen, die im Jahr 2010 veröffentlicht worden sind. Du findest Infos zu den Alben “Germany’s Next Top Model”. “Geek Mythology” und “Brit Awards 2010”. Ab März 2012 gibt das neue Verzeichnis “Sampler & Compilations” mit Rezensionen und Tracklistings von über 10.000 Sampler-Alben aus aller Welt.

Sampler 2010

Sampler Übersicht

Gesamtübersicht

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

various artists “GERMANY’S NEXT TOP MODEL”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

POP & DANCEFLOOR

Für Fans von:  Dancefloor - Dance-Pop - Dance-Charts

SAMPLER

Ungläubig nehme ich zur Kenntnis, dass es einen Sampler namens “Germany’s Next Top Model 2010” gibt. Songs, die den “Catwalk” der TV Show offiziell begleiteten. 42 an der Zahl auf 2 CDs (Spielzeit: 150 Minuten). Und ich muss gestehen, dass die Auswahl auf den beiden Scheiben gut ist und sich abhebt von üblichen Bravo-Diddel-Daddel-Machwerken, bei denen dem Zuhörer der gleiche Käse wieder und wieder verkauft wird. Hier gibt es auch mal einen knackigen Moto Blanco Remix (bei Timbaland’s “Morning After Dark”), hier gibt es tanzbare Massenware ohne Ende, hier ist der aktuelle Franzosen-Knaller “Alors On Danse”, der alte Balkan-Partizan Shantel donnert durch die Lautsprecher, die Yeah Yeah Yeahs wummern mit harten Rock-Dance-Beets und bei “Riverside” von Sidney Samson stehe ich auf dem Tisch und tanze meinen Katzen etwas vor und denke “Rettet den Cheerleader!”

Various Artists - Germany's Next Top Model 2010

VÖ: 09.04.10

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Label-Info: http://ministryofsound.de/compilations/Germanys-Next-Topmodel-2010/

TRACKLISTING

INFO: Die Tonträgerfirmen sind hektisch wie nie zuvor, um den Zuhörer mit einer Vielfalt von Kompilationen zu überschütten und wer sich darauf einlässt, der hat am Ende einige Songs gleich 4 - 5 in seiner Sammlung. Die Geschichte des Samplers ist so alt wie die der Schallplatte überhaupt. Ende der 60er gab es die berühmtberüchtigten bunten Vinyl-Scheiben, die als Promotion- Schallplatten dienten, um der Masse der Musikfreunde neues und unbekanntes näher zu bringen und vor zu stellen. Heute wird leider immer nur der alte Käse, der auch längst in Radiosendern gespielt wird, durchgekaut. Ich finde, mit ihrer seltsamen Veröffentlichungspolitik schiesst die Industrie ein Eigentor nach dem anderen. Mit dieser Doppel-CD ist dem Label Ministry Of Sound  ein echtes Schmuckstück gelungen, das sich eigentlich jeder Pop Fan in seine Sammlung stellen sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “RTL FRÜHLINGS HITS 2010”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

COMPILATION

Für Fans von:  Mainstream-, Dance- & Party  Pop

COMPILATION

Seltsame Zusammenstellung von RTL. Der Titel “Frühlings Hits” mag ja in Ordnung gehen, aber was dann die alten Schinken von Anastacia (“Outta Love”) und Jamiroquai (“Love Foolosophy”) hier verloren haben, ist verwunderlich. Gibt es nicht genug Neues oder denkt man sich, der Musikfan wird’s schon kaufen, wenn paar alte Schlager dabei sind? Und dass die meisten der hier zusammengetragenen Stücke bereits im Spätsommer 2009 veröffentlicht worden sind, hat wohl auch keiner der RTL-Strategen mit bekommen? Klar, gesamt gesehen bekommt der Musikfan tolle 40 Songs für ein unbekümmertes Musikerlebnis. Weil aber die meisten dieser Songs auch noch ständig im Radio gespielt werden, ein Tipp vom kleinen Yoda aus der Star Wars Saga: “Klug ist, wer wartet, bis es auf dem Wühltisch auftaucht.” Und das wird es, spätestens im Frühling 2011.

Various Artists - RTL Frühlings Hits 2010

VÖ: 15.03.10

Verfügbar: Doppel-CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Tracklisting auf amazon: Kurze Soundfiles gibt es von jedem Song

TRACKLISTING

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “ULTIMATE 60’s - 60 Classic Tracks Of The Decade”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

COMPILATION

Für Fans von:  60ies Soul, Pop oder Rock

COMPILATION

Mit dem Titel “Ultimate” ist das immer so eine Sache. Hier werden auf 3 CDs 60 Songs angeboten, die zwischen 1960 und 1969 TOP Positionen in den britischen Charts belegten und die Überraschung ist, dass es zum Einen tolle Songs gibt, die in unseren Breitengraden gar nicht bekannt sind (The Showstoppers, Willie Mitchell oder Clodah Rodgers), zum anderen richtige Underground-Granaten wie “Dear Delilah” von Grapefruit, “Race With The Devil” von Gun oder “I’m Coming Home” von The Deviants, aber auch wunderschöne Meilensteine wie das instrumentale “Theme From A Summer Place” von Percy Faith. Und mit der Original Aufnahme von “It’s Now Or Never” haben sie sogar meinen Elvis-Liebling draufgepackt. Wer sich für Amy Whinehouse oder die Flower Power Ära interessiert, dem bietet diese exzellente 3er CD-Box einen Einstieg in die Roots der heutigen Pop Musik.

Various artists - Ultimate 60's - 60 Classic Tracks Of The Decade

VÖ: 15.03.10

Verfügbar: 3er CD-Box

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Tracklisting auf amazon: Kurze Soundfiles gibt es von jedem Song

TRACKLISTING

INFO: Die ULTIMATE-Reihe gibt es in diversen Versionen (70ies, 80ies, 00ies u. a.).  die 3er Box ist bei amazon.de für 13,99 € erhältlich. Die H’art Music Vertriebs GmbH wurde1981 gegründet und ist seitdem einer der führenden Musikexporteure in Deutschland. Man arbeitet mit den Labeln Nascente, MusicBrokers, SAOL, Lion Music und wie im Fall “Ultimate 60’s” mit Musicclub zusammen. http://www.hart.de/web-deu/images/154_5407.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “GEEK MYTHOLOGY”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

PSYTRANCE

Für Fans von:  Trance - Techno - House - Goa

COMPILATION

CCR wurde im Jahre 2003 in Neuseeland gegründet, heisst es in der Info Broschüre. Und bevor jetzt alle Musikfans entrüstet zu ihrem Musiklexikon im Regal rennen, gleich die Auflösung: Bei CCR handelt es sich um das Label Cosmic Conspiracy Records, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt (und speziell DJs) mit tanzbaren progressiven House & Trance Nummern zu versorgen. Auf der CD gibt es 79 Minuten lang die phätte Breite mit psychedelischem Dancefloor. Grund der Veröffentlichung ist weltweite Promotion zugunsten der bisher relativ unbekannten Künstler. Die da heissen: Hedonix, Disfunction, Slytrance, Megiddo, Tripinstumble oder Minimal Criminal. In jedem der 10 instrumentalen Stücke brummen die Bässe, zirpen die Synthies und Keyboards und industrielle Sounds (u. a. Werksirenen, Kettensägen, Metallfräsen, Betonpumpen), aber die abgefahrenste Nummer ist das Musical-Trance-Stück “Chuggernaut”

Various Artists - Geek Mythology

VÖ: 13.03.10

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Einige der Songs: https://myspace.com/cosmicconspiracyrecords/music/songs 

SAMPLER VERZEICHNIS

INFO: Der Gründer des Labels ist der Discjockey WIDZUMB aka Aviel. Schon sehr früh hat er sich mit dem Genre Techno und Trance auseinandergesetzt und seine ersten Remixe produziert. Im ersten indischen online Radio-Sender Radio79 kann man seine Mix-Abenteuer regelmässig am Samstag hören: http://www.radio79.com/ - auf dem Portal des Senders gibt es dazu eine ganze Menge Links zu interessanten DJs, Remixern und Künstlern. 

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “TOP OF THE SPOT 2010”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

KNALLIGER DANCE-POP

Für Fans von:  Dancefloor - Club-Pop - Disco-House

COMPILATION

März 2010 - Tatort Musikmesse Frankfurt. Ich bin bei einem italienischen Instrumentenbauer zum Espresso eingeladen worden und im Hinterraum läuft knackige Rockmusik, dass ich wissen möchte, wer da spielt. Es sind die Hives und ihr “Tick Tock Boom”. Ich bekomme die CD “Top Of The Spot” in die Hand gedrückt mit Songs von Interpreten, die ich in dieser Zusammenstellung noch nicht gehört habe. Auf der 20-Track CD: Pixie Lott (“Boys And Girls”), The Kinks (“She’s Got Everything”), Smash Mouth (“Walkin On The Sun”) und sogar die Fine Young Canibals (“She Drives Me Crazy”). Die CD lässt sich gut durchhören und wird irgendwann auf den Wühltischen dieser Nation auftauchen, dann zugreifen! Mir haben sie die CD geschenkt. Grazie Mille, Clarissa!

Various Artists - Top Of The Spot 2010

VÖ: 13.03.10

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite des Labels: http://www.universalmusic.it/pop/

SAMPLER VERZEICHNIS

INFO: Das Label Universal Music Italia veröffentlicht die “Top Of The Spot” Reihe bereits seit einigen Jahren. In Deutschland gibt es die CDs zwar auch als Import, aber meistens dauert es einige Zeit, bis sie bei uns erhältlich sind. Dass die Italiener eine bewegliche Nation sind, spürt man bei den 20 Stücken der CD. Fast alle sind durchwegs sehr tanzbar. 

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “BRIT AWARDS 2010”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

POP CHART HITS

Für Fans von:  Bravo Hits - Mega Hits - The Dome

COMPILATION

Die BRIT AWARDS sind vergleichbar mit dem amerikanischen Grammy, dem deutschen Echo oder dem afghanischen Windhundi (*) - seit einigen Jahren werden hier Preisträger und Nominierte auf einer CD zusammengefasst. Dieses Mal gibt es 60 Hits (darunter absolut kein Füllmaterial) auf 3 CDs für einen relativ günstigen Preis. Bei amazon kostet das Ding 22,98 Euro - was bedeutet, dass der Betrag für den einzelnen Song gerade mal 38 Cent beträgt. Vertreten ist die Creme de la Creme der letztjährigen in den britischen Charts befindlichen Pop Musik: Lady “Irgendwann habe ich mich so verkleidet, dass mich niemand mehr erkennt” Gaga, Michael Buble, Katherine Jenkins, Jason Mraz, Paolo Nutini, Taylor Swift, Shakira oder Pixie Lott. Vertreten sind auch die bei uns noch weniger bekannten Ellie Goulding, N-Dubz oder Ladyhawke. Die dritte CD besteht übrigens aus 20 Klassikern, die während der letzten 30 Jahre nominiert waren.

Various Artists - Brit Awards 2010

VÖ: 09.02.10

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Die Webseite der Brit Awards: http://www.brits.co.uk/

SAMPLER VERZEICHNIS

INFO: Die Brit Awards sind die jährliche Pop Musik Verleihung der britischen Tonträgerindustrie. 1977 gab es die erste Veranstaltung, die seit 1982 regelmässig abgehalten wird. Bei den Shows kommt es in aller Regelmässigkeit zu denkwürdigen Auftritten. 1996 war es zum Skandal gekommen, als Pulp Sänger Jarvis Cocker während eines Michael Jackson-Auftrittes, der gerade den “Earth Song” zum besten gab,  die Bühne gestürmt und diesem seinen Hintern angeboten hatte. Von den Medien war vor dem Jackson-Auftritt dessen angebliche Beziehung zum 13jährigen Jordan Chandler aufgewärmt worden.
(*) habt Ihr jetzt nicht geglaubt, oder doch?

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “JAZZ LOVE”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

JAZZ STANDARDS

Für Fans von:  Swing - Chamber Jazz - Cool Jazz

COMPILATION

Ich kann ich sie nicht mehr hören, diese Billigheimer-Jazz-Compilationen, die alte Standards & Jazz-Klassiker. zum “ich-weiss-nicht-mehr-wie-vielten-Male” aufwärmen. Aber bei dieser Doppel-CD von Sony ist doch etwas anders: Schon der Opener “I’m Crazy About My Baby” von Satchmo macht Spass, Duke Ellington’s “Satin Doll” kommt fast kongenial mit seinen phätten Bläsersätzen nach der zarten Billie Holiday-Nummer “All Of Me”. Hier hat sich endlich mal jemand die Mühe gemacht, einen Sampler für wahre Liebhaber auf 2 CDs zu veröffentlichen. Und vergesst den Titel “Jazz Love” - hier gibt es (gottseidank) keinen oberflächlichen Kuscheljazz für degenerierte Yuppies, alleine schon das 9minütige Miles Davis-Instrumental “Some Day My Prince Will Come” zeigt, dass es sich bei dieser Veröffentlichung um eine der besten Oldie-Compilation des jungen Jahres handelt.

Various Artists - Jazz Love

VÖ: 05.02.10

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

INFO: Die Doppel-CD gibt’s bei musicbox.de für 14,99 Euro. Wer Jazz-Oldies für den gemütlichen, swingenden Abend oder die perfekte Beschallung für die Cocktail-Party  sucht, kann problemlos zugreifen. Marketingtechnisch gesehen kosten die 29 Stück  bei einer Spielzeit von 160 Minuten gerade mal 59 Cent das Piece. Okay - ich mag keine Schleichwerbung, aber weil ich weiss, dass es immer noch Menschen gibt, die viele dieser Beauties noch gar nicht kennen, kann ich damit leben.

 

 

 

 

 

 

 

 

verschiedene Interpreten “2010 GRAMMY NOMINEES”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

SAMPLER

Für alle Fans von: Pop- & Country-Mainstream

SAMPLER

79 Minuten lang gibt’s die “volle Lotte”: 20 Stücke, die 2009 und Ende 2008 erfolgreich waren, tummeln sich auf dem Grammy-Sampler. Es können natürlich nicht alle Nominierten auf das Scheibchen, aber eventuell wäre das sogar machbar. Die Zahl der Nominierten bewegt sich auf jeden Fall im dreistelligen Bereich und wie jeder weiß, passen auf eine Disc mehrere Stunden von MP3-Dateien - warum also denkt die Tonträgerindustrie nicht endlich mal innovativ und bietet dem Käufer einen Gegenwert für sein Musikinteresse. Die 20 Songs sind natürlich klasse, aber repräsentativ für die ganze Grammy-Geschichte (die 52. Verleihung) sind sie lange nicht, weil alles im Mainstream ersäuft. Wo ist Gospel? Wo ist Metal? Wo Blues? Wo Jazz? Wo die Filmkomponisten? Wo die ganzen Latino-Super-Songs? Zwar eine Gute CD - aber eine äußerst einseitige Auswahl!

Various Artists - Grammy 2010 Nominees

VÖ: 13.01.10

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.grammy.com

SAMPLER VERZEICHNIS

INFO: Der Grammy geht in seine 52. Runde. Ich selbst bin seit Ende der 80er dabei und habe davon das erste Mal durch das Billboard Magazin erfahren. Damals gab es noch kein Internet und diese Musikbibel war so ziemlich das einzige Mag, mit dem man sich damals  fachkundig über weltweite Musikströmungen informieren konnte.  Mitte der 90er hat dann Premiere das Event zum ersten Mal im Pay-TV übertragen, bis es dann zur regelmässigen Veranstaltung des Senders Pro 7 wurde. Los geht’s in der Nacht vom 31. Januar auf den 01. Februar - drei Stunden lang gutes US-Mainstream-Entertainment.

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “HARD TO FIND 45s ON CD - Volume 11”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

POP & DANCE-POP

Für Pop-Fans der Jahre 1968 - 1974

COMPILATION

Na, da kommt ja ein alter Schinken ins Haus geflattert! Beim Sichten der Songs entdecke ich dann, dass sich auf dieser CD wirklich einige absolute Raritäten befinden, die ich schon Jahre lang suche. Von ungefähr der Hälfte der Lieder besitze ich noch die Original-Singles, aber “Chirpy Chirpy Cheep Cheep” von Mac & Katie Kissoon, “Sad Sweet Dreamer” von Sweet Sensation und “1900 Yesterday” von Liz Damon’s Orient Express kannte ich bisher nur vom Hörensagen. Ganz stark ist, dass die Songs in ihrer Ursprünglichkeit belassen wurden, was natürlich den nostalgischen Sammlerwert erhöht. Vorrangige Zielgruppe sind  Musik Fans, die sich in den Jahren 1968 - 1974 in ihren Teenie Jahren befanden. “Shame, Shame” von den Magic Lantern reißt noch heute mit mit - Slidegitarre in einem Pop Song und in den Charts - so etwas gibt’s heute länxt nicht mehr!

Various Artists - Hard To Find 45s on CD Vol 11

VÖ: 16.02.10

Verfügbar: CD (Import)

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Tracklisting bei Eric Records: http://www.ericrecords.com/htf_11.html

TRACKLISTING

INFO: Vom Label Eric Records gibt es eine ganze Serie in der Reihe “Hard To Find 45s On CD” (sinngemäss übersetzt: Ehemalige Single-Hits, die bisher kaum auf CD veröffentlicht worden sind).  Das in Kalifornien ansässige Unternehmen gibt es seit 1969, die Tonträger werden weltweit verschickt, sind bisher auch leider nur als Import-CD verfügbar. Eine digitale Ausgabe gibt es nicht. Zusätzlich werden weitere Serien wie “Jukebox Classics”,  “The Young Years Of  Rock’n’Roll” oder “Hard To Find Pop Instrumentals” angeboten. Ab und zu findet der Sammler auch besondere Leckerbissen wie die Deluxe Edition des Soundtracks “Around The World In 80 Days”, die um 30 Minuten mit unveröffentlichter Musik erweitert wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “WM ROCKPARTY 2010”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

PARTY-POP’N’ROCK

Für Apfel-, Pflaumen-, Kirsch- und Pfirsichbaum Besucher

COMPILATION

Gleich zu Beginn gibt es den besten Song: “We Will Rock” - Dröhner, Jahrtausendhit, Party- Dröhner, Rockhammer - sollte aber jeder schon im Regal stehen haben, auch unter den restlichen 42 Stücken befindet sich mancher Kracher (“Eye Of The Tiger”, “Hey Baby”, “La Grange” und “All Right Now”), eine Menge dümmliches Füllmaterial für Doofe (Frauenarzt,  Hermes House Band, Pocher), auch selten gehörte Songs wie BLACK BLOOD’s  “A.I.E.” Wem es dann auch nichts ausmacht, die 553. Version von “Smoke On The Water” zu kaufen, wird sich dann höxtens mal fragen, was dieser Song mit Fussball zu tun hat? Ja, nix, aber ist doch egal, Hauptsache, es füllt den prallen, einfallslosen Geldbeutel der Gebrüder Warner (ja, das sind die, die ihre Videoclips auf youtube sperren haben lassen, damit sie in Deutschland nicht gesehen werden können). Sollen wir die noch belohnen?

Various Artists - WM Rockparty 2010

VÖ: 28.05.10

Verfügbar: Doppel-CD & Digital

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Das Tracklisting mit allen Songs zum kurzen Reinhoeren auf amazon.de

TRACKLISTING

INFO: Die Firma Kohle Brothers ziehlt auf den Geldbeutel der Fussball-Fans und vergisst, dass die Liebhaber des runden Leders doch nicht so blöde sind. Erstens ist der Titel “Rockparty” lächerlich - man sollte die verantwortlichen Compilierer mal in einer Rockdisco einsperren (Hermes House Band, DJ Ötze, Bob Sinclair, Nelly Furtado = Rock= Wo haben diese Leute gelebt in den letzten 50 Jahren, auf dem Warner Mond?). In der Volxschule hätte mein sehr verehrter Herr Rektor Jander (Gott hab ihn selig) gesagt: “Thema verfehlt, Setzen, Sex!” Wer bis hierher gelesen hat, sollte zur Belohnung erfahren, dass es sich bei “A.I.E.” von Black Blood nicht um die Original-Version, sondern nur um einen plumpen House Remix handelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

various artists “KAY RUSH PRESENTS UNLIMITED X”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

DANCEFLOOR

Für Musikfans, die Wert auf guten Dancefloor legen

COMPILATION

„Hey, Hey, it’s Kay Kay! Welcome to the world of Unlimited number 10!” sagt die Stimme, bevor Dir ein verlorenes Saxophone in Dein Ohr schrillt. Auftakt zum 150minütigen Ausflug in die Welt von Jazz House, ambientiem Chill- & Dancefloor, die von KAY RUSH präsentiert wird. Musik für erwachsene Leute, die gerne tanzen, sich aber vor Jahren angewidert vom schnulzigen Teenie- & Kinder-Dance-Pop a la “Gagahannakeshabieyongtseh” abgewandt haben. “Move On“ erinnert an den 80er Acidjazz von Bands wie „Freeez“ (kennt die noch jemand?) oder „Incognito“ – auch „Sade“-Jünger dürften Gefallen finden an den 30 Songs dieser Doppel-CD. Für interessierte Musikfans bedeutet es zudem „Kennenlernen“ von unbekannten, tollen Interpreten wie „Terrance Downs“ oder „Dyanna Fearon“, die bisher meistens nicht über eine Rolle als Background-Sänger(in) hinaus gekommen sind.

Various Artists - Kay Rush Presents Unlimited X

VÖ: 25.10.10

Verfügbar: Doppel-CD & Digital

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite: http://www.kayrush.net/index.php?page=home.swf&lang=EN

TRACKLISTING

INFO: KAY RUSH ist eine schillernde Persönlichkeit, die nach ihrem Literaturstudium als DJane, Journalistin und später als Schauspielerin und Fernsehmoderatorin tätig war. Zuletzt hat sie sich auch in der europäischen Insider-Szene einen Namen gemacht mit einigen interessanten Dancefloor-Zusammenstellungen.  Geboren ist sie in Wisconsin, die Mutter ist Japanerin, ihren Daddy (halb Schweizer, halb Deutscher) hat sie nur kurz kennengelernt, nach der Scheidung ihrer Eltern trennten sich deren Wege. 1980 hat sie den Musiker Frank Zappa interviewt: http://www.youtube.com/watch?v=0WjrH-gCUP8

 

 

 

 

 

 

 

 

VARIOUS ARTISTS “GREATEST VOICES OF JAZZ”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

VOCAL JAZZ

Für Fans von: Anita Ward - Ray Charles - Dee Dee Bridgewater

SAMPLER

Jazz-Sampler gibt es wie Sand am Meer,  darunter gute Zusammenstellungen, aber auch zahlreiche lieblos Zusammengewürfelte mit 1000x Mal veröffentlichten Songs. Dann aber wieder gibt es Editionen mit tollen Songs wie beim vorliegenden Album: DAVID ALLEN und sein swingendes „Lucky Day“, DICK SMART’s latinesk angehauchte Ballade „Magic Is The Moonlight“ oder das barjazzige „It’s Raining Again“ von JOE WILLIAMS. Weitere Beiträge kommen von den MILLS BROTHERS, CATHY HAYES  und vor von Jimmy Holiday (Sein „How Can I Forget?“ zeigt, dass es im Soul-Jazz neben James Brown & Ray Charles weitere exzellente Acts gab) und Carmen McRae (mit dem gospel-jazzig swingenden 8minütigen „New York State Of Mind“). Zeitlos & klassisch gut: Die Mega-Romantic-Vocal-Jazz-Ballade „I Wish You Love“ von GLORIA LYNNE (und wer war noch mal Diana Krall?)

Various Artists - Greatest Voices Of Jazz

VÖ: 14. 12. 10

Verfügbar: Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite: http://www.essentialmg.com/ (mit weiteren tollen Samplern)

SAMPLER VERZEICHNIS

INFO: Die ESSENTIAL MEDIA GROUP ist ein junges Unternehmen aus Florida, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt mit erstklassigen Musik-Zusammenstellungen zu versorgen. Man bedient sich breitgefächert in den Bereichen Pop, Rock, Electronica, Americana oder Worldmusic. Zum Label Katalog gehören die Werke alter Blues Maestros wie Lightnin Hopkins,  Sonny Terry, Snooky Prior, aber auch Avantgarde Künstler wie David Oistrakh oder Arnold Schönberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

VARIOUS ARTISTS “DOUBLE DANCEFLOOR Vol 2”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

CLUBFLOOR

Für Fans von: Vocal House - Rock House - Dancefloor

FRANKREICH

”Double Dancefloor” ist eine Doppel-CD mit 42 Club-Hits, die in kurzen Radio-Versionen vorliegen. Der Focus wird auf die französische Club-Szene gesetzt und so gibt es Hits, die in unseren Breitengraden unbekannt sind (und es wohl auch bleiben): Sexion D’Aussaut mit “Desole”, Fatal Bazooka mit “Ce Matin Va Etre Une Pure Soiree”, Laurent Wolf feat. Andrew Rochford mit “Survive” Es gibt ein bunten Querschnitt durch diverse Genres - der interessierte Musikfan bekommt neben aktuellen Standard Hits (Jason Derulo - “Ridin Solo”, Flo Rida’s “Club Can’t Handle Me” oder Yolanda Be Cool) auch interessante Abstecher in die pop- rockige Clubfloor-Szene (Klaas mit “Downtown” oder “Our Own Way”. Wer sich informieren möchte, was in Frankreichs Diskotheken angesagt ist, bekommt mit dieser Doppel-CD einen qualitativ guten Überblick, der vor allem eines ist: Nicht langweilig.

Various Artists - Double Dancefloor 2010 Vol 2

VÖ: 08.11.10

Verfügbar: 2-CD & Digital

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Bezugsmöglichkeit französischer CDs: http://www.fnac.com/

TRACKLISTING

 

 

 

 

 

 

 

 

VARIOUS ARTISTS “ABSOLUTE DANCE WINTER 2011”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

DANCE-POP

Für Fans von: Dancefloor - House - Disco-Club

SAMPLER

ABSOLUTE DANCE WINTER 2011 heisst die neue Doppel-CD mit aktuellen Hits der Dancefloor & Mainstream-Club-Szene, die hier allesamt kurz & bündig & convenient in ihren hörerfreundlichenn& radiotauglichen Kurzversionen präsentiert werden. Die CD 1: Mit drauf sind die Mega Hits „Barbra Streisand“, „Miami 2 Ibiza“, „Written In The Stars“ von TINIE TEMPAH, das kinderpoppige „Hello“ von MARTIN SOLVEIG, der megastarke Club-Track  „Rapture“ von NADIA ALI, der Polka-Dance-Stomper „Zingarinho“ von MOSSANO und der mörderische Party-House-Hammer „I Was Drunk“ von RIVA STARR. Auf CD 2 stechen der “Vandalism Le Pop Remix” von KATY PERRY’S “Teenage Dream” und SEPTEMBER’s “Resuscitate Me” heraus. Eine herausragende Doppel CD mit 44 Stücken und wichtigen Knallern, die derzeit für ultimativen Dance-Fun sorgen!

Various Artists - Absolute Dance Winter 2011

VÖ: 22. 12. 10

Verfügbar: Doppel CD (Import)

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite des skandinavischen Labels: http://www.evarecords.com/

SAMPLER VERZEICHNIS

INFO: Das 1990 gegründete Label EVA RECORDS ist Skandinaviens führendes Unternehmen in Sachen Musik-Kompilationen. Das Flagschiff des Labels ist der Sampler “Absolute Music”, der in diesem Jahr in seine bereits 65. Runde geht.  Musikfans, die sich für skandinavische Musik interessieren, können die CDs oder auch Tonträger & Medien anderer Interpreten hier bekommen: http://www.bengans.se/ oder http://cdon.se/musik/shop_in_shop/absolute_music/

 

 

 

 

 

 

 

 

VARIOUS ARTISTS “WHERE BLUES CROSSES OVER 2010”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

BLUES

Für Fans von: Chicago Blues - Blues Rock

SAMPLER

Und noch einer neuer Sampler, der sich neben 1000 Blues-Samplern in meiner Sammlung einreihen muss. Habe ich nicht bereits das Meiste auf anderen Platten? Nein, denn hier gibt es speziell Interpreten, die beim Label Ruf Records unter Vertrag stehen. Und bis auf Jeff Healey  (ist vertreten mit dem tollen “I Think I Love You Too Much”) und Luther Allison (von beiden besitze ich alle Platten) ist alles andere ziemliches Neuland für mich. Von der imposanten Blues Sängerin MEENA aus Wien hatte ich bisher noch nichts gehört. Es gibt 10 Songs (46:35), von denen die Hälfte allerdings nur durchschnittliches Bluesfutter (Omar Dykes, Shakura Saida, Joanne Shaw Taylor) bietet und damit hat sich diese CD leider nur einen der hinteren Plätze meiner umfangreichen CD-Collection verdient und wird wohl bis zur nexten Jahrhundertwende auf einen weiteren Einsatz warten müssen

Various Artists - Where The Blues Crosses Over

VÖ: 26.02.10

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Die Webseite des Labels:  http://www.rufrecords.de

SAMPLER VERZEICHNIS

INFO: Irgendwann zu Beginn der 90er Jahre hatte der Manager des Blues Musikers Luther Allison die grandiose Idee, ein Label zu gründen, um die Karriere seines Schützlings voran zu treiben. 1994 war es so weit, das Motto hiess von Beginn an: “Where Blues Crosses Over”.  15 Jahre später kann Thomas Ruf mit seinem Label über 100 Veröffentlichungen, eine Million verkaufter Tonträger und zwei Grammy- wie auch zehn Blues Music Award Nominierungen zurück blicken. Im Katalog von Ruf Records stehen renommierte Acts  wie Sue Foley, Michael Hill’s Blues Mob, Canned Heat oder Ana Popovic.

 

 

 

 

 

 

 

 

VERSCHIEDENE INTERPRETEN “WOW HITS 2011” (Deluxe)   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Various Artists - WOW Hits 2011 Deluxe Edition

Als ich die erste CD im Discman habe, trifft mich der Sound völlig unvermutet direkt ins Herz – Grooviger Country Rock? Gospel? Als ich mir den Namen des Interpreten ansehe, verstehe ich. Es sind die CASTING CROWNS, eine der derzeit beliebtesten & erfolgreichsten „christlichen“ Rockbands der USA. Das aktuelle Album habe ich bereits im letzten Jahr rezensiert. Aber von vorne: Der Titel dieser Doppel-CD ist schnell erklärt: “WOW“ ist neben dem Ausruf für Freude & Entzücken auch die Abkürzung für die seit Jahren gebräuchliche Bezeichnung „World Of Worship“, mit der diese Doppel- CD jährlich in eine neue Runde geht mit zahlreichen bekannten, aber auch interessanten neuen Gruppen & Sänger(innen), die sich im Genre „Gospel“ oder „Contemporary Christian Music“ herumtreiben.

CHRISTLICHER POP

Für Fans von:  Bryan Adams - Boyz II Men - Dakota Moon

SAMPLER

Angefangen hat alles in den 80er Jahren mit der tollen REZ Band, die so ziemlich die ersten waren, die christlichen Rock in die Billboard Charts brachten. Heute gibt es im Genre sogar christlichen Metal oder auch gnadenlos harten „Christcore“ – und warum auch nicht, wer weiss denn schon, was für eine Musik beim Abendmahl gespielt worden ist? Ich stelle mich gerade bildhaft vor, wie sich der (zukünftige) Papst Petrus ein Pfeifchen reinzieht und dabei knüppelharten Jerusalem-Rock hört (das war im Jahr 25 anno Domini. die damals gebräuchliche Genre- Bezeichnung für die härtere Rockmusik im Staate Judäa)

Scherz beiseite – die Deluxe Edition der Doppel CD „WOW 2011“ kommt mit 36 erstklassigen Knallern (Das Standard-Album hat insgesamt nur 30 Titel auf 2 Discs), Balladen, „Worship“-Songs, Country-Rockern oder R&B- Dance-Knallern. Mit von der Partie sind NATALIE GRANT (mit dem grossartigen Beitrag „The Greatness Of Our God“), KUTLESS (mit dem romantisch-rockigen „What Faith Can Do“) und MARK SHULTZ (mit dem göttlichen Gospel-Popper „Love Has Come“). Drei krachende Remixe von THIRD DAY („Tunnel“), JARS OF CLAY („Like A Child“) und BARLOWGIRL („I Need You To Love Me“) sind die Belohnung für den Käufer der Deluxe Edition.

CD 2 bringt etablierte Interpreten & Gruppen mit tollen Songs (TOBY MAC mit dem “krachledernen” “Get Back Up”), neue aufstrebende Acts (FRANCESCA BATTISTELLI mit der starken Power Ballade „Beautiful, Beautiful“, das hardrockige „Hero“ von SKILLET und das romantisch-poppige „Walk On The Water“ von BRITT NICOLE) oder in unseren Breitengraden bisher unbekanntes junges Gemüse (KERRIE ROBERTS mit ihrem dance-pop-gospeligen „No Matter What“)

Und das hätte auch in der Bibel stehen können (wahrscheinlich steht es auch in irgendwelchen verborgenen Apokryphen, die vom Vatikan in düsteren Dungeons aufbewahrt werden): Selig sind diejenigen, die sich allen Musikstilen hingeben und diese nicht schlecht reden, wenn sie wissen, worum es dort geht. FAZIT: Die Doppel-CD “WOW Hits 2011” bietet einen Bunten Querschnitt durch die letzten zwei Jahre populärer Songs im Bereich Contemporary Christian (Rock) Music (=zeitgenössische christliche Pop/Rock-Musik). Bei amazon.de gibt es übrigens  das komplette Deluxe-Album inklusive digitales pdf-Booklet zum coolen Dwl-Preis von 12,65 €

VÖ: 05.10.10

Verfügbar: 2-CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite des Labels: http://www.wowhits.com/

VERZEICHNIS

 

 

 

 

 

 

 

 

VARIOUS ARTISTS “NOW THAT’S WHAT I CALL MUSIC 77”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

SAMPLER

Für Fans von: Dance Pop & Pop & Kuschelrock & Party Pop

SAMPLER

“Na, DAS ist mal etwas, das ich Musik nenne” lautet die wörtliche Übersetzung des reißerischen Schlagworts für den neuen Teil der Album Reihe, die bereits in ihre 77. Runde geht – es ist eine der besten CDs geworden, die bisher in der Serie erschienen sind. Ein Mega Hit jagt den Anderen. Pop-Dance-Liebhaber kommen gar nicht mehr zu Ruhe: Flo Rida, Cheryl Cole, Tinie Tempah, Usher, Olly Murs, Michael Buble, Kylie, Duck Sauce, Diana Vickers, Cee Lo Green, das göttliche „Pack Up“ von Eliza Doolittle, der neue Hit von Adele und die wunderschöne Ballade “Slow” von Rumer – wer eine hochaktuelle CD mit Hit  Knallern sucht, wird hier besser bedient als anders wo, hier ist nicht ein einziger Stinker oder Lückenbüßer, 2 CDs und 44 Superkracher – der ultimative Soundtrack für die kommende Faschingsfete – eine Steigerung gibt es nur noch, wenn Dr. Music Live auflegt!

Various Artists - Now That's What I Call Music Vol 77

VÖ: 22. 11. 10

Verfügbar: 2-CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite: http://www.nowmusic.com/

SAMPLER VERZEICHNIS

 

 

 

 

 

 

 

 

VERSCHIEDENE INTERPRETEN “ONDE LATINA 2011”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Various Artists - Onda Latina 2011

Nach den eiskalten Winterwochen scheint endlich wieder einmal die Sonne, die Schneeschmelze hat auch bereits begonnen und passend zum wärmeren Wetter habe ich natürlich eine neue CD aus dem sonnigen Süden im Discman. Bereits der Vorgänger im letzten Jahr gehörte damals zu einer meiner Lieblingsscheiben und wurde sogar zur Worldmusic-CD des Monats Dezember 2009 gekürt. Ob dadurch der Preis gestiegen ist? Denn das Teil wird bei amazon.de immerhin für nette 61,99 Euro angeboten. Und was bietet der Nachfolger “Onde Latina 2011”? LUIS ENRIQUE ist wieder mit dabei mit einem wunderbaren pianojazzigen Puerto-Rico-Salsa, PRINCE ROYCE schmeicheln sich in die Seele mit dem butterweichen, lieblichen Bachata-Hammer „Corazon Sin Cara“.

SAMPLER

Für Fans von:  Bachata - Salsa - Reggaeton - Merengue - Pop

SAMPLER

Nach dem Electro-Feger „Merengue Electronico“ von OMEGA folgt das etwas schnellere Mega- Reggaetonige „Vem Cancar Kuduro“ von 4 LUCENZO feat BIG ALI. Das Akkordeon verstrahlt etwas Fado- Theatralik, allerdings hier nur dem Fado-Liebhaber zu empfehlen, wenn er sich ein paar speedige Tripps eingeschmissen hat. Die romantic Tex-Mex-Mariachi Schiene streifen CROMA LATINA mit ihrem tollen „Stereo Love-Medley“. Später sind sie dann noch einmal vertreten mit einer starken spanischsprachigen Bachata-Version des Klassikers „You To Me Are Everything“ Eine Shakira-Satire darf natürlich auch nicht fehlen: EL CATA hört sich in „Loca Con Su Tiguere“ an, als ob er sich bereits den zwölften Tequila verabreicht hat.

Es gibt viel Abwexlung mit unterschiedlichen Stimmungen und Tempi. Die kubanische Salsa Ecke wird bedient mit „Mentiras“ von ANACAONA (toller Gesang) und „Locos Por Mi Habana“ (scharfe Bläsersätze!) von MANOLITO SIMONET Y SU TRABUCO. Und ohne das Wörtchen „mega“ überstrapazieren zu wollen, der obergyle Mega-Kracher „Colegiala“ von LOS AVIADORES ist das beste Stück der CD und vereint sämtliche Elemente, die ein tosender Reggaeton-Track beinhalten sollte (Afro, Reggae, HipHop, Ska & Salsa) – wer den ultimativen Song für seinen Faschingsparty-Höhepunkt sucht, hier ist er!

FAZIT: Latineskes Dirty Dancing für Tanzbären, die bei guter Kondition sind. Gewarnt wird vor dem ultimativen Suchtpotential, das diese Perlen in sich bergen. 18 Songs, die alle Bachata, Salsa, Reggaeton- Fans mehr als glücklich machen. Warum gibt es solche Scheiben nur als Import-CDs? The Real Dr. Music sorgt für Abhilfe. Hier gibt es die musikalische Glückseligkeit für alle Latin Lover: http://www.latinmusicstore.com - und wer es lieber digital möchte, kann ja mal hier bei iTunes gucken: http://itunes.apple.com/it/album/onda-latina-2011/id406720475

VÖ: 30.11.10

Verfügbar: CD & digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite des Labels: http://www.planetrecords.it/

TRACKLISTING

 

 

 

 

 

 

 

 

VERSCHIEDENE INTERPRETEN “MEGA HITS 2011 - Die Erste”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Various Artists - Megahits 2011 - Die Erste

Fast jeder Sampler, der zurzeit auf die Menschheit los gelassen wird, beinhaltet den „Dirty Bit“ Knaller der Black Eyed Peas und man kann zu dem Song stehen, wie man will – groovy & mörderclubbig ist er auf jeden Fall – hinzu kommt das Problem, dass auch jeder rezensierte Sampler von vorn bis hinten komplett durchgehört wird, was wiederum bedeutet, dass ich mir „The Time“ mindestens schon 20 – 30 angetan habe  und ich den Song schon gar nicht mehr aus den Ohren & Hirnwindungen heraus bekomme. Bereits beim morgendlichen Aufstehen meckere ich jetzt im Takt „Dirty Bit“. Mit drauf auf der Doppel CD (insgesamt 42 Stücke Spielzeit: 154 Minuten) sind natürlich  die internationalen Hits von Tajo Cruz, Duck Sauce und Far East Movement (von „Like A G6“ gibt es sogar den knalligen „Cahill Radio Edit“).

SAMPLER

Für Fans von:  Dance-Pop - R&B - Party-Power

SAMPLER

Warum allerdings der 2008er Mega-Hit „We Are The People“ von EMPIRE OF THE SUN auf die CD gesteckt wurde, ist mir unverständlich. Hat man den Song bisher nicht oft genug verkaufen können? Die „Barbra Streisand“ gibt es mit 04:46 Minuten etwas länger als auf sonstigen Samplern (dort findet man meist nur die kürzere Single-Version). Auch „No Time For Sleeping“ von Deutschlands neu gecasteter „Supergirl Group“ LA VIVE hat Platz gefunden auf dem Doppel-Album. Ebenfalls aus dem deutschen Lager dabei: Die neu erstarkte Synthie-Pop Band Alphavilla und Polarkreis 18 mit ihren aktuellen Hits. Den Abschluss der ersten CD bietet die mitreissende Akustik-Rock-Nummer „Down In The Past“ von MANDO DIAO.

Die zweite CD startet gleich mit zwei deutschen Beiträgen von UNHEILIG (das romantisch-zauberhafte „Winter“) und ICH+ICH („Hilf Mir“). Auch X-Factor Jurorin SARAH CONNOR (darf sich zu Wort melden mit ihrem gehauchten, langweiligen „Real Love“), CULCHA CANDELA („Move It“), MONROSE und TOKIO HOTEL sind zu Gast auf CD 2. Die aktuelle Retro-Dance-Swing-Pop Ecke wird bedient mit dem neumodifizierten „Yakety Yak“ von THE DRAPERS, die R&B Schwoofer geniessen den phätten „Soulman“ von BEN L’ONCLE SOUL und zum Ende gibt es sogar jeweils eine Ballade von CHRISTINA STÜRMER (das melancholische „Wenn die Welt untergeht“), XAVIER NAIDOO (das schnarchnasige “Bitte Hör Nicht Auf Zu Träumen“) und MONROSE (das nette „Breathe You In“)

FAZIT: Das Label Polystar sorgt bereits seit den 70er Jahren für Zusammenstellungen mit internationalen & einheimischen Chart-Erfolgen. Es gibt ein kompetentes Team, das sich ständig mit der Entwicklung von neuen “Themen-Kopplungen” auseinandersetzt. Neben den “Bravo Hits” und erfolgreichen Reihen wie “Future Trance” oder den “Feten-Hits” bekommt der Musikfan mit den  “Mega Hits 2011” ein weiteres Sampler-Highlight.

VÖ: 31.12.10

Verfügbar: 2-CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite des Labels: http://www.polystar.de/

TRACKLISTING

 

 

 

 

 

 

 

 

VARIOUS ARTISTS “SONGS FOR REGGAE LOVERS 3”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

REGGAE

Für Fans von: Reggae- Dancehall - Rock Steady

SAMPLER

“Songs For Reggae Lovers” von Greensleeves Records geht in die 3. Runde und alle sind sie gekommen: Gappy Ranks, Sugar Minott, Gyptian, Beres Hammond, Ziggi & Freddie McGregor. Palmen wiegen sich sanft im Takt, fast glaubt man den Wind zu spüren, der von den romantischen Brisen ins Wohnzimmer getragen wird. Sorgt heute noch für Gänsehaut: „In Your Eyes“ vom 2000er Sanchez Album „Reggae Max“, es gibt auch eine Menge noch älterer Hochkaräter (die eigentlich jeder Reggae- Liebhaber besitzen sollte) wie die „Ghetto Queen“ von John Holt. Highlights: Das soulige „Love Your Right“ von Morgan Heritage Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt an dieser Mega-Scheibe geben kann, dann ist es das Übergewicht von männlichen Interpreten, die feminine Seite wird gerade mal von Etana, Fiona, Cynthia Schloss und Gastbeiträgen von JC Lodge und Judy Mowatt  repräsentiert.

Various Artists - Songs For Reggae Lovers 3

VÖ: 09. 02. 10

Verfügbar: Doppel-CD & MP3 Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

 Bezugsmöglichkeit: http://www.jr.com/product/music/pm/_1294745/

SAMPLER VERZEICHNIS

 

 

 

 

 

 

 

 

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx